This Boots are made for walking –

Booties einer neuen Generation von Line out and go

 

http://line-out-and-go.de/index.php

 

Wir hatten die große Ehre eine neue Art von Booties testen zu dürfen.

Danke an Madlen von Line out and go - Hundeschule Pfaffenwinkel für das Vertrauen in das Hundewandererteam.

 

Was ist das besondere an diesen Booties?

Die von uns getesteten Booties sind keine Massenware. Das ist maßangefertigte Handarbeit und kombiniert 2 Stoffe miteinander - Softshell mit einer Cordura 1000 Lauffläche. Damit hat man einen weichen Bootie der sich toll anpasst an die Pfoten, aber gleichzeitig eine sehr belastbare Lauffläche.

 

Die Booties haben 2 Klettverschlüsse und die liegen so, dass es zu keiner Reizung der Wolfskralle kommt. Dadurch, dass diese Booties höher sind fallen auch kein Schmutz oder Steine hinein.

 

Wie sieht es mit der Verarbeitung aus?

 

Die Nähte machen einen sehr guten und soliden Eindruck. Die beiden Materialien werden miteinander vernäht und vor allem die kleine Lasche aus Cordura 1000 vorne lässt den Bootie sehr robust aussehen. Das weiche Softshellmaterial macht einen angenehm weichen und sehr gut anpassbaren Eindruck. Man sieht, dass hier nicht Masse sondern Qualität produziert wird.

Wie ist das Handling beim Anlegen/Ausziehen?

Im Grunde genommen ist auch dieser höhere Bootie gleich anzuziehen wie kurze Booties. Man hat 2 Klettverschlüsse zu schließen die maßgenau so sitzen, dass der Bootie einerseits sehr gut fixiert ist und andererseits nicht scheuert. Ausziehen geht ganz einfach. Kletter öffnen und abziehen. In 2 Minuten sind 4 Booties angelegt. In 20 Sekunden alle 4 wieder ausgezogen.

 

Wie sieht es aus in der Bewegung?

Meine anfängliche Skepsis, da dieser Bootie doch etwas dicker vorne ist war schnell verflogen. Sky läuft damit im lockeren Trab dahin und nach ca. 1 Minute Gewöhnung läuft sie wieder im vollen Arbeitsmodus und zieht.

 

Durch die 2 Klettverschlüsse ist die Fixierung perfekt und der Bootie  bleibt genau dort wo man ihn angezogen hat. Sowohl im Zug als auch im Bergablauf gibt es nichts zu beanstanden. Wir haben 9 km mit den Booties zurückgelegt am Stück und haben nur 2x einen kurzen Stopp eingelegt. Die waren aber nur zur Kontrolle, korrigieren war nicht nötig.

 

Das Softshell passt sich wunderbar an und ist wesentlich weicher als Cordura 1000. Dadurch kommt es zu keinen Scheuerstellen und zu keinen Druckstellen weil Softshell wesentlich nachgiebiger ist als Cordura 1000.

 

 

Wie sieht es mit der Strapazierfähigkeit aus?

Ich war doch sehr überrascht, denn nach 9 Km auf Schotter und Steinen sah die Lauffläche immer noch aus wie wenn nichts gewesen wäre. Durch die vorne hochgezogene Corduralasche bleibt der Bootie vorne intakt und auch Sky´s Krallen die sonst immer durchschauten schafften es nicht ein Loch reinzumachen.

 

Auch das Softshell hat sich bewährt. Der Schmutz bleibt draußen und geht nicht durch. Selbst eine Schalmmlacke konnte problemlos durchwandert werden. Die Nähte waren dicht und die Pfoten bleiben darunter fast trocken, aber vor allem komplett schmutzfrei.

 

Die Booties wurden im Bach kurz saubergemacht und waren sofort wieder einsatzbereit.

 

Wie sehen die Pfoten aus nach 9 km?

Die Pfoten sind trocken und sauber. Es geht zwar etwas Wasser bei den Nähten durch, aber der Schmutz bleibt draussen. Durch den hohen Schnitt fällt nix oben in den Bootie hinein, also für Sky ideal, das sie sonst immer zu knabbern anfängt und mir dadurch signalisiert da ist was drinnen oder der Bootie ist verrutscht. War hier nicht der Fall.

 

Ansonsten kommt nach 9 km eine normales Pfotenbild hervor und ich kann nicht´s feststellen, was Softshell ausschließen würde als Material.

Zusammenfassung:

Sky ist mit diesen Booties erstmals ohne den sonst üblichen Problem mit Booties perfekt gelaufen. Eine gelungene Kombination aus weichem Obermaterial mit strapazfähiger Lauffläche aus Cordura 1000. Tolle Passform durch Massanfertigung und qualitativ ein Topprodukt. Die Nähte halten sehr gut und die Einzelanfertigung zeigt das hier mit viel Liebe gearbeitet wird und nicht auf Massenproduktion.

 

Hand- und Maßarbeit haben ihren Preis, doch ich sage:“ Das ist es mir wert, dass mein Hund angenehm laufen kann am Trail. Ich kaufen ja auch die besten Schuhe für mich und nicht die günstigsten“.

 

 

Wer also Qualität und Passform will ist hier richtig aufgehoben. Genaues Maßnehmen ist wichtig, man bekommt allerdings eine sehr gute Bildanleitung dafür. 

 

Wer mehr wissen will, einfach melden oder direkt Madlen kontaktieren (siehe Link oben).