Es muss von jedem der startet bei der Anmeldung vor Ort ein Haftungsausschluss unterschrieben werden.

Wir sind keine Veranstalter sondern organisieren nur ein Treffen, daher der Haftungsausschluss

 

 

Wichtige grundlegende Informationen zu unserem Treffen:

 

Mit der Anmeldebestätigung per Mail habt ihr eine Einladung zum Dogtrekkertreffen erhalten

 

Ihr startet alle freiwillig und ihr übernehmt für euch und eure Hunde die Verantwortung

 

Alle Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein oder können nur in Begleitung eines Erwachsenen starten

 

Eure Hunde sollten für Hike und Trekking mind. 18 Monate alt sein bzw. für die Tour mind. 14 Monate alt sein

 

Jeder Hund muss eine gültige Tollwutimpfung und einen Chip oder Tätowierung haben (EU-Heimtierausweis)

 

Es gibt kein Pflichtgepäck und keine Kontrolle was ihr mithabt - jeder weis hoffentlich selbst was er braucht

(Eine Empfehlung steht unten als Anhalt für weniger erfahrene Teilnehmer)

 

Ausweis (Mesch und Hund) nicht vergessen - es geht über die Grenze  GER/AUT

 

Es gibt keine vorbereiteten Verpflegungspunkte auf der Strecke durch uns

 

Alle Checkpoints sind Fotoselfiepoints (Kamera oder Handy nicht vergessen!!)

 

Das ist kein Wettbewerb, sondern ein Treffen von wanderbegeisterten Hundebesitzern

 

Es herrscht im gesamten Gebiet und auf der Strecke Leinenpflicht (Nationalpark!!)

 

Alle Starter benötigen für ihre Hunde ein Geschirr und eine Leine mit Ruckdämpfer am Trail

(!!Halsbänder sind nur im Baecamp gestattet!!).  Ein Hüftgurt ist empfohlen.

 

Verstöße gegen den Tierschutz oder Misshandlung von Tieren führt zur sofortigen Anzeige

 

Eine Abholung von uns kann nur an einer Strasse erfolgen (am Berg kommt die Bergrettung o. der Hubschrauber)

 

Das ist keine offizielle Veranstaltung sondern eine Einladung zum gemeinsamen Wandern mit Hund

 

Es gibt eine Ergebnisliste am Ende aber keine Platzierungen oder Preise -

Genusswandern mit Erinnerungsurkunde ist das Ziel und nicht Geschwindigkeitsrausch

 

Im Falle von witterungsbedingten oder anderen Problemen werden Streckenteile durch das Organisationsteam herausgenommen  und sind dann für euch gesperrt aus Sicherheitsgründen!!

 


Empfehlung für ein taugliches Dogtrekkinggepäck:

- Mind. 1 L Wasser pro Mensch und 1L Wasser pro Hund (am und um den Untersberg kann es sehr trocken sein!)

- Regenjacke und Reservebekleidung (das Wetter in dieser Gegend schlägt rasch um bei best. Wetterlagen)

- Booties für jede Pfote mind 1 auf den alpinen Strecken

- 1 Aludecke pro Mensch und Hund (warmhalten ist wichtig wenn man warten muss auf Hilfe)

- Handy mit vollem Akku und ev. Powerbank  (Notfallnummern schon eingespeichert!)

- Stirnlampe mit Reservebatterien (wenns länger dauert überlebenswichtig!)

- Erste Hilfe Set für Mensch und Hund

- Powerfutter (Müsliriegel, Schokko, Salzkekse, Nüsse) für Energiezufuhr wenn es anstrengend wird

- Isotonische Brausetabletten für die Wasserflasche

- Essen für euch wenn ihr keine Hütte oder Gaststätte findet

- Hundefutter (wenn geht Nassfutter, Trockenfutter braucht viel Wasser!)

- Geld zum Einkehren in die Gastronomie  - EC-Karte (man kann sich im Vorraum einer  Bank schön aufwärmen  :-)  )

- Reisepass/Personalausweis/..   (es geht nach Deutschland rüber und es herrscht Ausweispflicht!)

- Haube/leichte Handschuhe (Am Berg ist es kühler als im Tal)

- Kompass/GPS-Gerät  (erleichtert manchaml das Orientieren)

- Feuerzeug (Feuer hält warm :-)  )

- Kleine Tüte für den Müll (bitte lasst nichts in der Natur liegen!)

- Je nach Witterung Zusatzbekleidung

- Regendecke für den Hund bei Bedarf

- Kleines Taschenmesser

 

Das sind alles nur Empfehlungen, ihr entscheidet was ihr braucht und mitnehmt. Bedenkt immer, das in den Bergen das Wetter schnell mal umschlagen kann und ein kurzer Regenguss/Kälteeinbruch immer mal möglich ist.

 

Eine Sportversicherung oder andere Versicherung ist empfohlen, denn Abholungen mit Bergrettung oder Hubschrauber sind immer mit Kosten verbunden!!


Haftungsausschluss

Lesen sie dieses Dokument bitte sorgfältig und genau durch!  Bei Unklarheiten bitte sofort rückfragen!!

 

Dieses Dokument hat rechtliche Auswirkungen und betrifft ihre Rechtssicherheit.

Hinweis für Minderjährige und deren Erziehungsberechtigte: Teilnehmer, die das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, dürfen nur mit der Zustimmung eines Erziehungsberechtigten am UDTT teilnehmen. Sie stimmen hiermit zu, dass sie die nachfolgenden Bestimmungen sorgfältig durchgelesen haben und diesen vollständig zustimmen (dies gilt sowohl für Erziehungsberechtigte als auch Minderjährige).

 

Übernahme inhärenter Risiken

Das Untersberger Dogtrekkertreffen (UDTT) ist konzipiert als eine Weitwanderung mit ein oder zwei Hunden im National Berchtesgaden/ Biosphärenreservat Berchtesgaden/Nationalpark Untersberg.  Das Mensch-Hund-Team kann dabei zu Fuß eine Distanz zwischen 30 und 70 km mit entsprechenden Höhenmetern am Stück bewältigen.

Insgesamt ist das UDTT ein Treffen, bei dem die Teilnehmer an ihre körperlichen und mentalen Grenzen gehen.

Ich erkenne an, dass das UDTT eine extreme Belastung ist, welche unter Umständen die Gefährdung des Körpers mit sich bringt. Inhärente Risiken sind Gefahren, die ungeachtet der vom Organisator getroffenen Vorsichtsmaßnahmen nicht vollständig ausgeschlossen werden können. Ich nehme zur Kenntnis, dass es sich um ein Treffen mit diesen typischen Risiken und Gefahren handelt. Ich erkenne an, dass zu den inhärenten Risiken unter anderem folgende Gegebenheiten zählen:

1.       Streckengegebenheiten (z. B. natürliche Gewässer, Unebenheiten der Wege, Felsen, querliegende Bäume etc.)

2.       wetterbedingte Risiken (z. B. extreme Hitze, extreme Kälte, Nässe, Eis, Regen, Nebel etc.)

3.       mangelhafte Erste Hilfe bzw. Notfallmaßnahmen

4.       Probleme im Zusammenhang mit der Beurteilung und dem Verhalten z.B. falsches oder unangemessenes Verhalten anderer Teilnehmer und deren Hund(e), falsches oder unangemessenes Verhalten des Teilnehmers selbst oder des eigenen Hundes/minderjährigen Kindes, Fehler bei der Beurteilung durch das Organisationspersonal.

 

Ich erkenne an, dass all diese und andere, nicht explizit erwähnten Risiken zu Verletzungen und Schäden der eigenen Person oder des mitgeführten Hundes führen können, die als geringfügig, schwer oder als besonders schwerwiegend eingestuft werden. Zudem kann es zu Beschädigung oder Verlust der Ausrüstung kommen.

Geringfügige Verletzungen kommen häufig vor und umfassen unter anderem: mentaler Stress oder Erschöpfung, Schürfwunden, Prellungen, Verstauchungen, Übelkeit und Schnittwunden.

Schwere Verletzungen sind seltener, treten aber auch gelegentlich auf. Sie umfassen unter anderem:

Überbelastung, Hitzschlag, Bänderrisse, Knochenbrüche, Infektionen und Gehirnerschütterungen.

Besonders schwerwiegende Verletzungen sind selten; dennoch sind wir der Ansicht, dass sich die Teilnehmer des Risikos bewusst sein sollten. Diese Schäden können zu bleibenden Behinderungen, Wirbelsäulenverletzungen und Querschnittslähmung, Schlaganfällen, Herzinfarkten und möglicherweise zum Tod führen.

 

Ich habe die inhärenten Risiken des UDTT umfassend zur Kenntnis genommen und bestätige, dass ich (oder mein minderjähriges Kind) freiwillig und auf eigenen Wunsch an diesem Treffen teilnehmen. Ich habe die vorstehenden Absätze gelesen und bestätige, dass ich

1.       über die Art des UDTTunterrichtet bin

2.       die Anforderungen der ausgesuchten Wanderung an meine körperliche Kondition (oder die meines minderjährigen Kindes) und meines Hundes zur Kenntnis genommen habe

3.      die möglichen Auswirkungen der Schäden, die sich aus dem UDTT ergeben können, verstanden habe.

 

Haftungsbeschränkung:

Das Organisationsteam kann nicht für Schäden haftbar gemacht werden, wenn das UDTT aus Gründen höherer Gewalt, wegen einer Anordnung öffentlicher Behörden oder aus Sicherheitsgründen abgesagt oder geändert werden muss.

 

Umweltschutz:

Das Oragnisationsteam hat sich zum aktiven Umweltschutz verpflichtet. Er erwartet von allen Teilnehmern und Beteiligten, dass sie die Umwelt schützen. Die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen zum Umweltschutz ist eine Grundvoraussetzung für die Teilnahme. Dies gilt insbesondere für Bestimmungen zu Abfallentsorgung, Bodenschutz, Gewässerschutz und Schadstoffbekämpfung.

 

Ich erkenne an, dass sich die Organisatoren des UDTT das Recht vorbehalten, mich (oder mein minderjähriges Kind) vom Event auszuschließen, wenn ich nachweislich gegen die obengenannten Verpflichtungen verstoßen habe.

 

Salvatorische Klausel:

Ich nehme zur Kenntnis und bestätige, dass diese Risikoübernahme-, dieser Haftungsausschluss- und diese Entschädigungsvereinbarung so breit und umfassend, wie es das Österreichische Gesetz und die EU-Gesetze zulassen, aufgestellt sind. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages als unwirksam, nichtig oder nicht durchführbar erweisen, bleiben die übrigen Vertragsbedingungen und die Wirksamkeit des Vertrages hiervon unberührt.

 

 

 

 

Erklärungen des Teilnehmers:

  1. Ich versichere, dass ich volljährig bin und dass mein Geburtsdatum sowie alle anderen von mir gemachten Angaben vollständig und wahrheitsgemäß sind.
  2. Ich bestätige, dass ich (oder mein minderjähriges Kind) und mein Hund uns in einem guten Gesundheitszustand befinden und körperlich in der Lage dazu sind, sicher am UDTT teilzunehmen.
  3. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich selbst dafür verantwortlich bin, meine eigene körperliche und mentale Fitness (oder die meines minderjährigen Kindes) und meines Hundes während des Wettkampfs laufend zu kontrollieren, und ich versichere, dass ich mich (oder mein minderjähriges Kind) umgehend auf dem kürzesten und sichersten Weg zum Basiscamp zurück begebe und den Veranstalter informiere, sobald meine weitere Teilnahme (oder die meines Hundes/minderjährigen Kindes) eine Gefahr für mich selbst oder andere darstellen sollte.
  4. Ich versichere, dass ich (oder mein minderjähriges Kind) im Besitz einer Krankenversicherung bin. Desweiteren bin ich im Besitz einer Hundehalterhaftpflichtversicherung.
  5. Ich stimme hiermit zu, alle Kosten für die medizinische Notfallversorgung und den Krankentransport zu übernehmen.

Fotos, Filme, Daten:

Ich stimme zu, dass die in meiner Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten (oder die meines minderjährigen Kindes) sowie die im Zusammenhang mit meiner Teilnahme (oder der meines minderjährigen Kindes) am ESDT aufgenommenen Fotos, Bilder, Filme und Interviews in Radio, Fernsehen, Internet verwendet, verbreitet und veröffentlicht werden dürfen, dass für mich (oder für mein minderjähriges Kind) deshalb kein Anspruch auf Vergütung besteht und dass mein Name (oder der meines minderjährigen Kindes) in der Teilnehmerliste und der Ergebnisliste veröffentlicht und in der Medienberichterstattung verwendet werden darf.


Teilnahmevereinbarung

 

Regeln: Ich verpflichte mich, mich mit allen schriftlichen bzw. veröffentlichten Regeln des Organisationsteams vertraut zu machen und sie zu befolgen.

Erstattung von Gebühren: Ein Rückerstattung des Unkostenbeitrages erfolgt nicht

Einstellung und Verhalten: Ich verpflichte mich ferner, mich jederzeit angemessen zu verhalten, alle Personen, Tiere, Anlagen und Einrichtungen respektvoll zu behandeln und mit einer kooperativen und positiven Einstellung am UDTT teilzunehmen.

 

Besondere Regeln:

In den gesamten Nationalparkbereichen sowie dem Startplatz besteht für alle Hunde Leinenpflicht. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet auf die Gesundheit und Konstitution seines/r Hunde(s) zu achten. Missachtung führt zum Ausschluss vom UDTT.

 

Salvatorische Klausel: Ich nehme zur Kenntnis und bestätige, dass diese Zuschauer- und Teilnahmevereinbarung so breit und umfassend wie es die Österreichischen Gesetze und EU Gesetze zulassen aufgestellt sind. Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages als unwirksam, nichtig oder nicht durchführbar erweisen, bleiben die übrigen Vertragsbedingungen und die Wirksamkeit der Vereinbarung hiervon unberührt.

 

 

Sollten wir die Erziehungsberechtigten eines minderjährigen Teilnehmers sein

die/der an dem UDTT teilnimmt (“minderjähriges Kind“), geben wir

hiermit unsere Zustimmung zur Teilnahme unseres minderjährigen Kindes am UDTT und bestätigen, dass das Kind in guter körperlicher Verfassung ist und dass wir die hier aufgeführten Bestimmungen durchgelesen haben und diesen vollständig zustimmen (wobei alle Bestimmungen sowohl für die Erziehungsberechtigten als auch das minderjährige Kind ausgelegt werden können).

Des Weiteren bestätigen wir, dass wir rechtlich befugt sind diesen Bestimmungen und dieser Haftungsverzichtserklärung im Namen unseres minderjährigen Kindes zuzustimmen.